Lusitanistik an deutschsprachigen Universitäten – Studienmöglichkeiten

Ziel der Erhebung

Die Lusitanistik befasst sich in Forschung und Lehre mit allen Ländern, in denen Portugiesisch gesprochen wird. Die einzelnen Disziplinen in der Lusitanistik werden nach Ländern bzw. Kontinenten oder Sprachvarianten unterschieden (Portugalistik, Brasilianistik, Afrolusitanistik, Kreolistik).

Die Lusitanistik ist traditionell in der Romanistik zu Hause, ist aber auch Bestandteil anderer Studiengänge, wie in den Regionalwissenschaften, den Kulturwissenschaften und den Übersetzungswissenschaften.

In welchen konkreten Fächerkombinationen ist die Lusitanistik an welchen deutschsprachigen Universitäten vertreten, welche Studienabschlüsse können angestrebt werden? Die Angaben dieser Erhebung wollen einen Überblick über die Studienmöglichkeiten der Lusitanistik an deutschsprachigen Universitäten geben.

Kurzbeschreibung des Studienganges

Mitarbeiter der einzelnen Universitäten geben Auskunft über das Profil des lusitanistischen Studiengangs. Zur Beantwortung weiterführender detaillierter Fragen – welches konkrete Angebot an BA/MA-Abschlüssen besteht an der jeweiligen Universität, welche Fächerkombinationen können studiert werden? – sind Links zu den Instituts-Homepages der einzelnen Universitäten gelegt. Damit ist auch ein hoher Grad an Aktualität gewährleistet, den selbst die regelmäßige Einpflegung von Änderungen in dieser Erhebung nicht gewährleisten könnte.

Die zugesandten Beschreibungstexte wurden zur Vereinheitlichung geringfügig redigiert und verknappt. Stand: Juni 2012.

Die Datenerhebung erfolgte durch Conrad Schwarzrock, Trier.